Achtsame (Vor-)Mittagspause

Achtsamkeitstraining während des Arbeitstages

Regelmäßige Pausen im Arbeitsalltag führen nicht zu weniger - nein, im Gegenteil - sogar zu mehr Produktivität! Zudem signalisiert die Einführung einer regelmäßigen achtsamen Mittagspause den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein großes Maß an Wertschätzung.

Zugeschnitten auf die jeweilige Zielgruppe gibt es eine Mischung aus Übungen, die zum Entspannen und zum Aktivieren anregen, Einheiten für den Geist und für den Körper sowie Impulse zum Dranbleiben".

 

Inhaltlich werden vielfältige Themen aufgegriffen, z.B.

 

- Wie entsteht Stress und wie fühlt er sich konkret bei mir an? Wie gehe ich mit stressigen Situationen um?

- Wie kann es mir in Stressmomenten und -phasen gelingen, gelassener und in Kontakt mit mir zu bleiben?

- Wie kann ich mir meinen Atem zunutze machen?

- Welche Übungen für beanspruchte Augen, für verspannte Schultern, für einen schmerzenden Rücken kann ich während meines Arbeitsalltags einbauen?

- Wie kann ich es schaffen, eine wohlwollendere Haltung mir selbst gegenüber zu entwickeln?

- Wie gelingt es mir, dass ich mich nicht mehr so sehr über Kleinigkeiten, über meine Kollegen ärgere?

- u.v.m.

 

Der Zeitrahmen kann individuell angepasst werden. Je regelmäßiger geübt wird, Achtsamkeit in den Alltag zu integrieren, desto mehr werden Übungen zu Routinen, desto fließender entwickelt sich eine positive Haltung.

Empfehlenswert ist eine wöchentliche Durchführung von 45 bis 60 Minuten, die in den Arbeitsalltag integriert wird.

 

Achtsamkeit für Unternehmen - Achtsame Mittagspause - mindfulness - Achtsamsein - achtsammitdir - Wohltuen - geistige Fitness - durchatmen